Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen..

w3logistics

Retourenmanagement mit w3logistics

Retouren von gelieferten Waren sind im Zeitalter des E-Commerce ein mittlerweile alltäglicher Vorgang. Sie können aus den verschiedensten Gründen vorkommen, wie z. B. bei Falschlieferung, Reklamation oder Stornierung einer Bestellung. Für die Logistik stellen sie trotzdem eine große Herausforderung dar.

Die w3logistics AG aus Dortmund hat daher ihr Standard-Lagerverwaltungssystem w3/max um ein modernes Retourenmanagement ergänzt, das die für die Abwicklung von Retouren erforder­lichen logistischen Prozesse abbildet.

Kommen Retouren zum Lager oder Verteilzentrum zurück, wird zunächst die ursprüngliche Sendungs-ID erfasst. Daraus werden weitere Daten, wie z. B. Kundenadresse oder Artikel ermittelt und automatisch zur Retoure hinzugefügt.

Das Eintragen eines Retourengrundes wird durch den jeweiligen Bearbeiter im Rahmen der Erfassung manuell durchgeführt. Diese Gründe werden zur besseren Bedienbarkeit einfach über konfigurierbare Listen ausgewählt. Retourengründe können zum Beispiel sein: falsch ausgelieferter Artikel, defekte Ware, ein nicht den Vorstellungen des Kunden entsprechender Artikel oder eine nicht termingerechte Lieferung.

Der jeweilige Bearbeitungsstatus einer Retoure kann jederzeit abgerufen werden. Vereinnahmte Retouren werden mit einem besonderen Bemerkungstext im Lagerjournal aufgeführt, sodass der Nutzer auch hier retournierte Artikel bei der Auswertung einfach identifizieren kann.

Eine Übersicht, die natürlich auch als automatischer Report vorliegt, informiert über Anzahl und durchschnittliche Bearbeitungsdauer der Retouren und stellt ebenso die Verteilung der einzelnen Gründe dar.