Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen..

w3logistics

w3/max hilft Ihnen mit dem Zoll!

Die Zollabwicklung stellt in unserer von Globali­sierung geprägten Umwelt eine besondere Herausforderung innerhalb eines Lager­verwal­tungs­systems dar. Bei der Weiterentwicklung des Lagerverwaltungssystem w3/max spielte deshalb das Thema Zoll eine wichtige Rolle. Nun bietet die w3logistics AG innerhalb ihrer Warehouse Management Suite auch Unterstützung bei der Zollabwicklung an.

Das LVS des Dortmunder Softwarehauses kann nun auch ein offenes Zolllager verwalten. Ware aus Ländern, die nicht Mitglied der Europäischen Union sind, wird entweder verzollt oder in einem offenen Zolllager untergebracht. In einem offenen Zolllager darf die Ware nicht vor Genehmigung des Zolls verladen und ausgefahren werden. Die Besonderheit hierbei besteht darin, dass diese Ware jedoch kommissioniert werden darf. Die Weiterentwicklung des Lagerverwaltungssystems w3/max unterstützt den Nutzer bei der Rückverfolgung der Zollware.

Zur Unterstützung dieser Prozesse wird sowohl die offizielle Zoll-Registrierungsnummer (MRN), eine interne Dossiernummer, als auch die Belegart für die Verzollung von Einzelanmeldungen bei Zollaufträgen mit w3/max verwaltet.

Daneben können der Zolltarif, der aktuelle Status oder auch beliebig viele Bemerkungen hinzugefügt werden. Zu jeder Zeit kann die Zollware mit ihrem aktuellen Zollstatus im Lagerspiegel angezeigt werden. Eine äußerliche Kennzeichnung der Ware ist nicht mehr notwendig.