Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen..

w3logistics

w3/blog – Das w3logistics-Blog

30. Januar 2018

Sehen wir uns auf der OOP in München?

Abgelegt unter: Allgemeines — Thomas Omerzu @ 13:05

Thomas Ronzon auf der OOPVom 5. – 9. Februar 2018 findet die OOP 2018 in München statt. Unser Kollege Thomas Ronzon ist gleich mit zwei Vorträgen und einem Workshop vertreten.

Am 8. Februar von 9:00 – 10:30 Uhr lädt er zusammen mit Dr. Michael Stal zur Diskussion „Ein Fall für die Selbsthilfegruppe? Was tun bei Architektur- und Techniksünden?“ ein.

Immer wieder werden neue Architekturen bzw. Techniken als „Silver Bullet“ angepriesen. Oft leben Systeme auch dann noch weiter, wenn sich die Technik längst in eine andere Richtung bewegt hat. Ziel dieses Fishbowls ist es, zusammen mit den Teilnehmern zu diskutieren, wie diese Anwendungen weiter betrieben oder abgelöst werden können.

Innerhalb der „Pecha Kucha All Night Long!“ geht es dann am 8. Februar ab 18:30 Uhr bei Thomas Ronzon um das „Software-Coma Scale“.

Dieses Bewertungsverfahren von Software ermöglicht mit ein paar Fragen auch Laien, einen schnellen Eindruck über den Zustand ihrer Software zu bekommen.
Probieren Sie es doch Online einfach einmal aus!

Am 9. Februar von 9:00 – 17:00 Uhr hält unser Kollege dann zusammen mit Veronika Kotrba, Ralph Miarka und Henning Schwentner den Workshop „Neue Wege zum Umgang mit Schatten-IT – Hard- und Softskills Hand-in-Hand“. In diesem Workshop lernen die Teilnehmer, Schatten-IT im Betrieb zu erkennen, sie zu stabilisieren und zusammen mit der Fachabteilung in anerkannte Bahnen zu lenken, ohne die Vorteile dieser Systeme zu verlieren.

Datum & Ort

Keine Kommentare »

Es gibt noch keine Kommentare.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.