Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen..

w3logistics

Put-to-Light im Einsatz bei Fuyao

Fuyao Logo

Die deutsche Tochtergesellschaft Fuyao Europe GmbH der in China ansässigen Fuyao Glass Industry Group beschäftigt sich mit der Herstellung und Weiterverarbeitung von Automobilglas. Das 1987 gegründete Unternehmen konnte sich zu einem der größten Glashersteller weltweit entwickeln. Zur Produktpalette gehören u. a. Floatglas und die spezielle Weiterverarbeitung zu Automobilglas.

Die w3logistics AG unterstützt Fuyao mit einem Put-to-Light-System, das über Webservices mit dem ERP Microsoft Dynamics NAV kommuniziert. Das System wurde in die bestehenden Prozesse beim Kunden integriert, um die Kommissionierung zu optimieren und die Qualitätssicherung zu verbessern. Mit Hilfe eines Beamers werden die Quadranten auf der Palette beleuchtet. Auf dem grün ausgeleuchteten Zielquadranten muss eine EPP-Box mit Scheiben abgelegt werden, damit die Reihenfolge der Boxen der geforderten Sequenzierung entspricht. Wird der Quadrant korrekt beladen, wird der nächste Zielquadrant farblich hervorgehoben bis der Auftrag in der korrekten Reihenfolge abgearbeitet wurde. Durch automatisierte Erfassung der Barcodes mit Hilfe von Kameras wird die Korrektheit der Sequenznummer der Scheiben kontrolliert und bei Abweichungen der Kommissionierer durch eine Fehlermeldung informiert.

Das Put-to-Light-System bietet Vorteile hinsichtlich einer Reduzierung der Fehlerrate und einer Erhöhung des Durchsatzes. Dadurch, dass die Mitarbeiter über visuelle Signale vom System geleitet werden, entfällt die Suche nach der richtigen Position, die Fehlerquote sinkt und eine höhere Sequenzierungsgeschwindigkeit wird erreicht.

„Mit dem durch w3logistics entwickelten Put-to-Light-System konnte eine maßgeschneiderte Lösung realisiert werden. Durch die kurzen Anlernzeiten der Mitarbeiter profitieren wir von einer hohen Personalflexibilität. Das System läuft komplett im Hintergrund des ERP-Systems, sodass der Prozessablauf nicht beeinflusst wird, während gleichzeitig die Prozesssicherheit erhöht wird“, berichtet Uwe Blesch, Prozessingenieur bei der Fuyao Europe GmbH.

Nutzen auch Sie die Vorteile einer visuell unterstützenden und kostengünstigen Variante der Put-to-Light-Technologie und kontaktieren Sie uns noch heute.


Lesen Sie auch: