Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen..

w3logistics

Kluth lagert für Kimberly-Clark mit w3/max

An vier Standorten im Raum Neuss lagert der Logistikdienstleister Kluth GmbH Waren für seine Kunden Kimberly-Clark und SCA – seit Ende 2008 unterstützt ihn dabei das Standard-Lagerverwaltungssystem w3/max der Dortmunder w3logistics AG.

Bewältigung des steigenden Durchsatzes und Erhöhung der Transparenz für die Kunden waren die Hauptziele für die Einführung einer LVS-Lösung. Zudem sollte die Platzausnutzung optimiert, die Inventur beschleunigt und das Tagesgeschäft der Mitarbeiter erleichtert werden.

„Mit einer Vielzahl von Referenzen kann w3logistics kurze Einführungszeiten, hohe Qualität und Kundenorientierung dokumentieren“, begründet Jürgen Orth, Geschäftsführer der Kluth GmbH, die Entscheidung für w3/max. Auch die Kunden konnten rasch überzeugt werden – Kimberly-Clark arbeitet bereits in seiner polnischen Niederlassung mit w3/max.

Der Projektverlauf bestätigte die hohen Erwartungen: Zwischen Beauftragung und Inbetriebnahme lagen gerade mal zwei Monate. Die Inbetriebnahme selber erfolgte an nur einem Tag mit einer Inventur und automatischem Import der aktuellen Bestände.

Bereits in den ersten drei Monaten haben 50.000 Paletten die Lagerstätten durchlaufen und die Kunden des Neusser Logistikdienstleisters sind ebenfalls zufrieden: Rund um die Uhr haben sie im Internet kennwortgeschützten Zugriff auf ihre aktuellen Bestände.


Lesen Sie auch: