Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen..

w3logistics

Integration von Pick-by-Light bei J.D. Neuhaus

Neue Technologie im Einsatz bei J.D. Neuhaus: Pick-by-Light mit einem handelsüblichen Beamer an allen Kommissionierplätzen des automatisierten Lagers integriert in w3/max

Was sich zunächst nach einem in der Logistik gängigen Prozess anhört, lässt den Betrachter beim genaueren Hinschauen ins Staunen geraten.

Schon vor rund einem Jahr entschloss sich die J.D. Neuhaus GmbH & Co. KG als Weltmarktführer für pneumatisch und hydraulisch betriebene Hebe­zeuge und Krananlagen den Kompetenzen von w3logistics zu vertrauen und ersetzte seine alte Software durch das Lagerverwaltungssystem w3/max.

Nachdem w3/max zwölf Monate hervorragende Arbeit geleistet hat, wurde nun ein neues Feature in der Lagerverwaltung implementiert: Die Visualisierung der Kommissionierplätze wurde um eine Pick-by-Light-Anlage ergänzt.

Das Besondere bei dieser Realisierung ist es, dass die Pickplätze nicht über eine möglicherweise sehr teure Anlage visualisiert werden, sondern mit Hilfe eines handelsüblichen Beamers. Hierzu werden die Daten aus w3/max über den LVS-Client an den Beamer weitergeleitet, der die Informationen nun direkt auf die Tablare projiziert und die entsprechenden Fächer farbig ausleuchtet.

„Dank w3logistics konnten wir die Picksicherheit und Geschwindigkeit in unserem Lager deutlich erhöhen. Mit der w3logistics AG haben wir einen vertrauensvollen Partner an der Seite, der unsere Ideen effizient umsetzen kann“, so Jens-Alessandro Flocke, IT-Projektverantwortlicher bei J.D. Neuhaus.

Nutzen auch Sie die Vorteile einer beamergesteuerten und kostengünstigen Variante der Pick-by-Light-Technologie und kontaktieren Sie uns noch heute!


Lesen Sie auch: