This website uses cookies. If you continue using this website you agree to use cookies. More information.

deutschenglish

CompanyJobsw3/blogHow to find us

DEEN

News from w3logistics

w3/blog – The w3logistics Blog

16. November 2009

„Green“ nur für Große?

Abgelegt unter: Logistik — Thomas Omerzu @ 14:49

„Green Logistics“ ist nach wie vor in aller Munde, ein Kollege hatte neulich schon einen Blog-Eintrag dazu verfasst.

Nun ist uns sicher klar, dass die meisten Manager sich diesem Thema nicht primär deshalb widmen, weil sie so gute Menschen sind und ihnen die Umwelt so am Herzen liegt, sondern weil sie sich ganz klare Kostenvorteile versprechen. Die sind in der Tat möglich – und oft enorm.

Problematisch in diesem Zusammenhang sind jedoch oft die Anfangsinvestitionen. Wenn teure neue Hard- oder Software eingekauft oder Personal umfangreich geschult werden muss, verursacht das zunächst eine hohe Belastung. Gerade für KMUs bedeutet dies oft eine unüberwindliche Hürde: Entweder können die Anfangsinvestionen erst gar nicht finanziert werden, oder aber der ROI liegt in so weiter Ferne, dass sich eine Umstellung gar nicht rechnet.

Bedeutet dies nun, dass „die Kleinen“ hier außen vor sind?

Mitnichten! Es gilt lediglich, geeignete Maßnahmen zu wählen, soll heißen, solche, die sehr geringe Investitionen erfordern die aber dennoch entsprechendes Optimierungspotenzial bieten.

Gibt es nicht?

Doch. Ein gutes Beispiel ist unsere Telefonie-Lösung. Obwohl dafür nahezu keine Investitionen erforderlich sind, bietet sich hier für unterschiedlichste Anwendungsbereiche enormes Optimierungs- und Einsparungspotenzial.

Gut für KMUs – und die Umwelt 🙂

Keine Kommentare »

Es gibt noch keine Kommentare.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.