Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen..

w3logistics

w3logistics wartet Oracle für KHS

Die Wartung aller unternehmenskritischen Oracle-Datenbanken der KHS GmbH – das ist die Aufgabe, die w3logistics seit über einem Jahr beim führenden Anbieter von Getränke-Applikationen und kompletten Anlagen für die Getränke-, Food- und Nonfood-Industrie erfolgreich wahrnimmt.

Dabei ist dies eine eher ungewöhnliche Aufgabe für w3logistics, schließlich ist das Dortmunder Softwarehaus auf die Erstellung logistischer Softwarelösungen spezialisiert. Genau hier liegt aber auch der Grund für das Vertrauen, das w3logistics bei der KHS genießt: In mittlerweile zwei Lagern der KHS konnte die w3logistics AG ihr Know-how nachweisen – und das eben auch beim Einsatz von Oracle.

Dabei wuchs die Zusammenarbeit schrittweise: Zunächst überzeugte w3logistics mit der Installation eines Oracle RAC (Real Application Cluster) für den Betrieb der eigenen Lagerverwaltungssoftware. Es folgte Urlaubsvertretung der Oracle-Spezialisten bei KHS. Heute unterstützt w3logistics beim Einspielen von Patches und sorgt dafür, dass z. B. bis zu 230 Ingenieure mit ihrer CAD-Software auf die Daten der zentralen, geclusterten Oracle-Datenbank zugreifen können – wobei das nur eine von vielen Anwendungen bei KHS unter Oracle ist.

Wilhelm Jeibmann, Datenbankadministrator bei der KHS GmbH und Initiator der Zusammenarbeit in Sachen Oracle, sieht die Vorteile für sein Unternehmen: „Tagesgeschäft und First-Level-Support erfolgen durch KHS-Mitarbeiter – und bei Releasewechseln oder Fragen zum Datenbanktuning unterstützen uns die zertifizierten Oracle-Experten von w3logistics.“


Lesen Sie auch: