Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen..

w3logistics

Coldstore lagert mit w3/max

Für das neu errichtete Tiefkühllager Hamm der Coldstore Hengelo BV fiel die Wahl zur Steuerung der von SSI Schäfer Noell gelieferten Lagertechnik auf die Standardsoftware w3/max von w3logistics.

In dem Tiefkühllager werden Lebensmittel – Frischfleisch und Fertigware – gelagert. Das Lager besteht aus vier Blöcken mit Verschieberegalen, sowie 14 fest stehenden Regalen. Jeder der Blöcke hat zu einem Zeitpunkt maximal eine offene Gasse, in der zur Bedienung Stapler fahren können.

Die Anbindung des Lagers an die Außenwelt erfolgt über vier Fördertechnikstrecken mit Schleusen. Im Lager werden die Euro- und Industriepaletten mit Staplern transportiert, die über Datenfunkterminals gesteuert werden. In der Vorzone des TK-Lagers befinden sich drei Schockräume, in denen Ware tief gekühlt oder für die Umpackstation gepuffert wird.

Das Lagerverwaltungssystem kontrolliert und koordiniert alle Bewegungen innerhalb der Verschieberegalanlage. Durch einen von w3logistics entwickelten Anlagensimulator konnte das LVS bereits in der Entwicklungsphase optimal auf die Zusammenarbeit mit der Steuerhardware vorbereitet werden, so dass bei der Inbetriebnahme alles reibungslos funktionierte – ganz im Sinne des Kunden.